13.März in London – ein Rückblick

Heute vor einem Monat sind wir nach London geflogen. Eigentlich wollten wir auf ein Konzert . Das wurde am Abend zuvor um 22.00 Uhr abgesagt.

Die Corona Verunsicherung hatte in dieser Zeit bereits angefangen. Hamsterkäufe, leere Regale im Supermarkt. Wir waren erst eine Woche aus New York zurück und haben uns natürlich unsere Gedanken gemacht. Sollen wir jetzt trotzdem fliegen? Kommen wir überhaupt hin und zurück? Im Endeffekt hatten wir nichts zu velieren, die Flüge waren gebucht, genau wie die Unterkunft. Also haben wir es riskiert.

In London war zu dieser Zeit noch alles wie sonst auch. Volle Busse und Bahnen. Am Piccadilly Circus wie immer ein reges treiben. In unserer Airbnb Unterkunft bekamen wir auf die Frage wie es denn in UK bzw. London mit Corona aussieht nur: „Ach, das ist doch ein Europäisches Problem, hier merkt man davon noch gar nichts“.

Wir schnell sich das geändert hat und wie schlimm die Zustände in England heute sind, wissen wir alle. Daher verzichte ich auch auf Daten, Zahlen, Statistiken und zeige euch ein paar Fotos aus London vor der Corona Krise. Oder vielleicht war London doch schon mitten drin?

Zum Start dieses nette Video 🙂

Wie auch im letztem Beitrag habe ich alle Fotos mit meinem Smartphone geschossen.

Bleibt gesund und habt einen guten Start in die neue Woche!

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.