Das Ruhrgebiet lebt

So, nun schaffe ich es doch endlich wieder euch ein paar neue Fotos zu präsentieren. Wie ihr sicherlich gemerkt habt, war es hier in den letzten Monaten eher ruhig. Das lag weniger daran, dass ich keine Lust hatte zu fotografieren / zu bloggen, sondern eher daran, dass ich privat viele nicht ganz so schöne Dinge erledigen musste.

Deshalb nun wieder zurück zu den schönen Dingen im Leben 🙂 . Wir haben das Glück, dass wir mitten im Ruhrgebiet, genauer gesagt in Bochum Wattenscheid wohnen, wir um uns herum aber Natur haben. Direkt aus dem Fenster konnten wir schon jede Menge Tiere hören und sehen. Dazu gehören z.B. Fasane, Nilgänse, Kanadagänse, Graugänse, Eichelhäher, Hasen oder auch ein Fuchs. Gestern konnte ich endlich den adretten Grünspecht aus dem Küchenfenster ablichten. Und heute hatte ich das Privileg direkt vor unserer Haustür das Turmfalken Pärchen zu fotografieren, was sich hier scheinbar zum brüten niedergelassen hat.

Als nächstes würde ich gerne mal den Fuchs erwischen, der lässt sich tagsüber aber so gut wie nie blicken. Das letzte Mal als wir ihn gesehen haben, hat er sich einmal kräftig geschüttelt (weil es geregnet hat wie aus Eimern..) und ist dann verschwunden.

Hier also eine kleine Auswahl von dem „Wildlife“ direkt vor der Haustür.


Habt ein gutes Restwochenende und einen guten Start in die neue Woche! 🙂

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Der (Oster) Fuchs - Bybasti

Schreibe einen Kommentar


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.