Eine fischige Angelegenheit: Seeschwalben an der Nordsee

Wir waren kürzlich spontan an der Nordsee. Richtige Pläne außer und treiben zu lassen hatten wir nicht. An einem Nachmittag sind zufällig mit unserem Airbnb Gastgeber ins Gespräch gekommen. Neben einer Restaurant Empfehlung (die wir auch direkt wahrgenommen haben) sind wir auf das Thema Vögel beobachten gekommen. „Direkt am Eidersperrwerk am Deich nisten Seeschwalben und Lachmöwen. Streckt den Kopf nicht zu weit über das Geländer, die Vögel können recht aggressiv werden“

Gesagt getan. Das Eidersperrwerk ist ein markanter Wegpunkt in der Gegend und daher sehr einfach zu finden. Einmal die Treppe am Deich hoch und schon waren wir mittendrin in dem fischigen Spektakel 🙂 . Hunderte von Seeschwalben und Lachmöwen zischten wie Geschosse über uns her. Da die Vögel gerade Ihre Küken großziehen, hatten die meisten Vögel genug damit zu tun Fische zu fangen und zu füttern.

Mit genügend Abstand und etwas Augenmaß um den Küken nicht zu Nahe zu kommen, ließen uns die Vögel dann auch in Ruhe. Hinter dem ersten Bild liegt ein Video um euch einen Eindruck von der Geräuschkulisse zu geben. Ton an, aber nicht zu laut! 🙂

Habt einen schönen Sonntag und einen guten Start in die neue Woche!

3 Kommentare Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.